Frizz Feick kommt zu uns!

Mehr als vier Jahre ist es her, dass Frizz Feick, Sänger und Songschreiber mit eigenwilliger Schreibweise des Vornamens in seiner alten Heimat gastierte. Der Exil-Schaumburger lebt und arbeitet seit 2019 auf der nordfriesischen Insel Pellworm. Nun tritt er am Freitag den 16. September im Kleinenbremer „Jungle Room“, also bei uns in der Möbelei, auf. Beginn wie immer 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Frizz Feick gilt als harmonierversierter Komponist, sensibler Beobachter und feinfühliger Texter, der ohne Klischees und Plattitüden auskommt.

Nach 4 Alben und zahlreichen Singles veröffentlichte er im Juli 2021 und April 2022 die von Kai Wingenfelder (Fury in the Slaughterhouse) produzierten Eps „Frühling auf Pellworm“ und „Nordwärts“, sein Song „Zehn Meter bis zum Meer“ wurde erst kürzlich einem größeren Publikum im NDR-Fernsehen vorgestellt.

Seine Musik ist für alle, die noch ein Gespür für das Meer haben. Für die, die Sonnenuntergänge über der See lieben und das Gezeter der Austernfischer nicht für ein Störgeräusch halten.


"Mal reinhören" könnt ihr auch bei Spotify. Einfach nach "Frizz Feick" suchen.

Tickets kosten 15€ p.P. und ihr bekommt sie direkt bei uns im Laden oder ihr schreibt ne Mail an info@moebelei.com .

www.reetpoet.com linktr.ee/feickbook